Wie denn, wo denn, was denn...

 

„Musik ist ein Vehikel für Traurigkeit - aber auch für Freude. Und wenn es gelingt, beide Extreme zusammenzubringen, entsteht Magie.“  

(Paul McCartney, engl. Pop-Musiker, Ex-Beatle)

 

Da steht sie nun, im Herzen des Dorfes - die Kulturscheune.

Wie sie wohl zu ihrem Namen gekommen ist? Diese Frage stellten sich vor vielen Jahren einmal die heutigen Organisatoren von "Scheune um 8", als sie in gemütlicher Runde zusammen saßen. Da gab es alle möglichen Arten von Nutzung - aber "Kultur" stand dabei sicherlich ganz weit hinten an. So ward die Idee geboren, diesem mächtigen Gemäuer doch mal ein wenig (Kultur-)Leben einzuhauchen. Jedes Kind braucht bekanntlich einen Namen - und so entstand die Kulturinitiative "Scheune um 8". Das Programm: ganz einfach - alles was das Herz berührt, die Füße und Hände im Takt mitgehen lässt oder uns ein Lachen ins Gesicht zaubert. 

 

"Willst du immer weiter schweifen?

Sieh, das Gute liegt so nah!"
(Johann Wolfgang von Goethe)